Offsetting mit Energieeffizienz.

Was ist Energieeffizienz?

Energieeffizienz bezeichnet das Maß eines Energieaufwands (Input), um einen bestimmten Nutzen (Output) zu erfüllen. Eine verbesserte Energieeffizienz senkt nicht nur den Energieverbrauch und die somit entstehenden Emissionen, sondern spart auch Kosten und steigert die Produktivität. Je höher die Energieeffizienz ist, umso geringer fallen die Energieverluste aus.

Energieeffizienz kann in verschiedenen Bereichen umgesetzt werden, beispielsweise in der Industrie, Produktion, bei Gebäuden oder bei der Digitalisierung. Im Rahmen von Offsetting- und Nachhaltigkeitsprojekten kommt sie häufig bei Kochöfen in Entwicklungs- und Schwellenländern zum Einsatz und verbessert dort die Lebensbedingungen.

Beispielprojekt: Energieeffizientes Kochen und Heizen in Malawi

Das Projekt zur Erhaltung der Biomasse in Malawi verfolgt die Verbreitung von über 8.000 verbesserter Kochherde, die effizienter sind und weniger Holz zum Kochen und Heizen verbrauchen als die traditionellen Herde.

Zu den Nebeneffekten gehören eine geringere Rauchentwicklung beim Kochen, was die Belastung durch gesundheitsschädliche Schadstoffe und der geringere Zeit- und Arbeitsaufwand für die Beschaffung von Holzbrennstoff.

Malawi

Land

Gold-Standard

Zertifizierung

Co-Benefits für nachhaltige Entwicklung:

Unterstützen Sie nachhaltige Projekte.